Februar
20:00 Uhr Halle 01
Theater

ABGESAGT
Anna Funk Ensemble
„MITTELPUNKT“

Eine Frau rückt sich selbst in den Mittelpunkt, spricht über sich, führt einen Dialog mit sich, stellt sich Fragen nach ihrer Identität. In wie weit bestimmte ihre Weiblichkeit die persönliche Vita? Wie könnte ihr Leben verlaufen sein, wenn sie als Mann geboren worden wäre? Sind meine Eigenschaften angeboren und geschlechtsspezifisch? In dem zeitgenössischen Stück „Mittelpunkt“ fragt sich die Protagonistin, ob sie überhaupt das Recht hat, sich ins Zentrum zu stellen, zumal sich in ihrer Biografie keine Dramen finden und nichts Gravierendes. Doch die Fragen nach den femininen Aspekten ihres Daseins nagen an ihr. Wieso ringt sie so sehr mit ihrer persönlichen Lebensgeschichte, und wieso kann sie sie nicht von ihrem Geschlecht trennen? Doch stellt sie sich nicht nur selbst in den Mittelpunkt. Sie versucht zu ergründen, wo wir nach Jahrhunderten des Patriarchats stehen und ob wir im Deutschland der Gegenwart in der Lage sind, uns von klassischen Geschlechterrollen zu emanzipieren.

Besetzung
Susann Fanieng, Michael Eschenbach & Sophia Ebenbichler

Eintritt

VVK: 10,00€ – 18,00€
AK: 12,00€ – 20,00€

Tickets

anna-funk-ensemble@gmx.de

Veranstalter:in

Anna Funk