März
20:00 Uhr Halle 04
Theater

„Hamlet Onegin”

Drei Liebespaare im Vergleich, darunter zwei unsterbliche, die wir aus der Literatur und der Oper kennen: was haben Lensky und Olga, Shakespeares Hamlet und Ophelia sowie Tschaikowskys Onegin und Tatiana gemein, welche Parallelen gibt es zwischen diesen amourösen Beziehungen, was unterscheidet sie? Peter Glockners Inszenierung der mit vier Sängerinnen und Sängern besetzten Oper „Hamlet Onegin“ arbeitet die Gegensätze heraus und stellt fest: es sind nicht nur Abweichungen im Verhalten der Liebenden auszumachen. Bei allen drei Paaren nämlich könnte alles so einfach sein - doch wie im richtigen Leben machen sie es sich unnötig schwer. Es sind nur Nuancen, die in allen drei Fällen eine erfüllte Beziehung verhindern.

Mit Patricia von Miserony, Diana Hübel, Katharina Morfa, Ilme Stahnke, Burkhard Kosche, Berthold Schindler, Corinna Schröder, Katja Duffek, Dorothea Galler, Julia Herrscher

Regie: Peter Glockner
Bühne: Friedbert Rupp
Musikalische Leitung: Corinna Schröder
Kostüme: Nele Bergmann
Maske: Barbara Gellermann

Eintritt

Eintritt: 25,00 €
Ermäßigt: 15,00 €

Tickets

Rmprod5903@aol.com 

Veranstalter:in

Peter Glockner / RM Productions